Wie lange ist ein Champagner haltbar?

Wenn das Haltbarkeitsdatum überschritten wird oder eine offene Flasche nicht mehr genießbar ist, wäre das sehr schade, denn Champagner ist ein sehr preis intensives Produkt. Deshalb ist es wichtig, Informationen über die Haltbarkeit von Champagner zu sammeln und auszuwerten. Fehler in Weinen und Champagner sind eine schlimme Entdeckung. Da stellt sich natürlich die Frage, wie lange die Flasche Haltbar ist oder ob der Fehler schon beim Versender vorlag. Wir liefern Ihnen Tipps zur Haltbarkeit und zu Lagerung, damit Sie an Ihrem gekauften edlen Champagner lange Freude haben werden.

Champagner Haltbarkeit: Einfache Abfüllung

Ein gekaufter Champagner der um die 20 Euro kostet, sollte nach gut 2 Jahren aufgebraucht sein. Champagner aus dem Discounter eher nach einem Jahr, denn es kann schnell vorkommen das er ungenießbar wird. Wenn das Champagnerhaus auf dem Etikett den Zeitpunkt des Degorgierens vermerkt hat, wissen Sie wann Degoutiert wurde und ab diesem Zeitpunkt fängt die Zeit an zu laufen. Der Champagner beginnt in der Flasche zu Reifen, bis er seinen Zenit erreicht hat.

Champagner Haltbarkeit: Mittelteure Abfüllung

Das Degorgierdatum steht bei mittelteuren Abfüllungen, die sich im Bereich von 25 bis 60 Euro bewegen, meistens auf dem Etikett. Das Datum ist oftmals versteckt, bei vielen aber vorhanden. Mittlere Champagner Abfüllungen sind schon recht hochwertig, die mit einfachen Abfüllungen nicht zu vergleichen sind. Deshalb ist die Haltbarkeit bei diesem Champagner wesentlich höher und er kann bis zu 5 Jahren gelagert werden. Aber Vorsicht: Setzen Sie den Champagner nicht in der Sonne und in warmen Räumen aus, denn er ist sehr lichtempfindlich und reift schneller in warmen Umgebungen. Der beste Lagerplatz ist in einem alten, dunklen und kühlen Keller. Wenn Sie diesen Platz haben, können Sie Champagner auf Vorrat kaufen.

Champagner Haltbarkeit: High-Class Abfüllung

Diese Sorte von Champagner ist gegen das Altern ganz gut geschützt. Die meisten Flaschen sind in dunklen Tönen produziert worden (dunkelgrün) oder in Lichtabsorbierender Folie wie bei Krug Champagner. Trotz gutem Schutz, sollten Sie teure Jahrgangschampagner und High-Class Abfüllungen auch in einem alten, dunklen und kühlen Keller lagern, um das Maximum aus der Haltbarkeit zu holen. Dann sind sie gute 10 Jahre haltbar.

Nochmal auf einem Blick

– Preiswerter Champagner nur bis 2 Jahre lagern

– Mittelteurer Champagner mindestens 5 Jahre haltbar

– Teurer Champagner bis 10 Jahre haltbar

– Champagner dunkel, trocken und kühl lagern (dann wird sich Ihr Champagner wohl fühlen)

– keinen Leuchtstoffröhren aussetzen