Champagner servieren

Für die Schaumstabilität des Weines spielt das Einschenken eine wichtige Rolle. Ein langes und regelmäßiges Gießen ermöglicht eine harmonische Bildung des Perlenkranzes. Wenn der Wein in zwei Schritten gegossen wird, bleibt dieser länger erhalten.

1. Halten Sie die Flasche am unteren Ende und nicht am Hals.

2. Je nach Glasgröße und Stärke der Schaumbildung, füllen Sie den Champagner in mehreren Schritten ins Glas.

3. Die Gläser sind zu höchstens zwei Drittel mit Champagner zu füllen, damit genügend Raum bleibt, um die Duftnoten aufzunehmen.

4. Damit sich die Aromen des Champagners vollständig entfalten können, sollte er Gelegenheit zum Atmen haben. Ist die Flasche einmal geöffnet, gibt es keine Methode, mit der sich die Eigenschaften des Champagners länger als einige Stunden in ihrer einzigartigen Vielfalt bewahren lassen.