Blog

Für Einsteiger in die Weinwelt kann die Weinsprache schon verwirrend sein, denn nicht jeder ist gleich ein Experte. Grundlegend lässt sich die Weinsprache in drei Bereiche einfach untergliedern. Bereits auf dem Etikett findet man Zahlreiche Begriffe, wie Cuvée oder Auslese.Möchte man näher auf den Geschmack eines Tropfens eingehen, dann spricht man über...

Damit Sie Ihren Champagner in vollen Zügen genießen können, ist die Wahl des richtigen Glases von entscheidender Bedeutung. Es sollte den Geschmack optimal hervorbringen sowie die Perlage und das Bouquet (Geruch des Champagners im Glas) zur Geltung kommen lassen.Im Laufe der Zeit haben sich drei Arten von Gläsern für den...

Champagner muss beim Öffnen laut knallen und wild schäumen - zumindest zeigen uns das manche Bilder auf Social Media oder in der Presse. Aber der Champagnerkenner macht es schlauer: Anstatt das edle Getränk im Raum zu versprühen, schenkt er es lieber in ein Glas ein. Doch wie befreit man die Champagnerflasche eigentlich gekonnt von...

Von Weinkennern wird kaum ein Wort so oft ausgesprochen wie „Tannine“. Doch was genau ist damit gemeint, kann man Tannine im Wein schmecken und kommt es in jedem Wein vor?Bei Tannin handelt es sich um einen Gerbstoff, der die frühe Oxidation unterbindet und zum Wein dazu gehört. Tanninenreiche Weine können länger reifen, bedeutet...

Wein ist schon eine komplexe Angelegenheit. Was ist nochmal eine Cuvée? Und ist Sauvignon Blanc eigentliche eine Rebsorte? Nicht jeder ist ein Weinexperte und das erkennt man oft schon an den kleinen Details. Damit Sie sich bei der nächsten Weinverkostung wohlfühlen und professionell mitreden können, verraten wir Ihnen einige Tipps wie Sie Ihr Weinwissen...

DIm Jahr 1941 wurde das Comité Champagne gegründet, welches per Gesetz ein gegründeter Dachverband zur Vertretung der gemeinsamen Interessen der Winzer und der Handelshäuser der Champagne ist und als halbstaatliche Organisation auch hoheitliche Aufgaben wahrnimmt. Seine Aufgabe ist es, den Weinbau und die Weinerzeuger durch die Wahrnehmung vielfältiger Aufgaben in...

Die französische Rebsorte Pinot Meunier wird auch Schwarzriesling oder Müllerrebe genannt. Sie ist eine sehr alte Rebsorte und war schon im 16. Jahrhundert bekannt. Rebenkundler nehmen an, dass der Schwarzriesling bei zahlreichen Kreuzungszüchtungen beteiligt war und vermutlich sogar der Urvater der Burgunderfamilie darstellt.In der Champagne nimmt der Pinot Meunier ca. 30% der Rebflächen ein...

Jahrgangschampagner wird nur aus den Weinen eines Jahrgangs hergestellt und das auch nur in den besten Jahren. Üblicherweise besteht Champagner aus einer Mischung von Grundweinen verschiedener Jahre, da nicht jedes Jahr eine so erlesene Ernte aufweist, dass sie alleine den Geschmack für einen ganzen Champagner aufbringen kann.Da Jahrgangschampagner somit das...

Am stärksten unterscheiden sich Weine im Geruch. Der Begriff„Weinaromen“ bezieht sich somit auf die Nase des Weins. Manche Weine riechen z.B. eher fruchtig, andere sind eher mineralisch.Zuerst wendet man sich bei einer Verkostung der Farbe des Weins zu. Danach setzt man sich intensiv mit den Weinaromen auseinander. Diese lassen...

Viele Verbraucher in Deutschland glauben, dass Cuvée Weine schlechter sind als andere oder eigentlich nicht mal erlaubt sind. Diese Vorurteile sind natürlich falsch. Wir erklären Ihnen, was ein Cuvée ist und warum Weinverschnitt Sinn macht.Cuvée Wein ist eigentlich ein ganz normaler Verschnitt. Es werden mehrere Weine von verschiedenen Rebsorten miteinander...