Sie haben sich bestimmt schon mal die Frage gestellt oder den Selbstversuch gemacht, wie gut Champagner aus dem Supermarkt schmeckt und ob die Getränke im Vergleich zu ihren hochwertigen Pendants etwas taugen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein guter Champagner nicht teuer sein muss und das viele Supermarkt und Discounter...

Die Perlage macht jeden Champagner individuell und verleiht ihm sein einzigartiges Prickeln. Zusätzlich ist sie ein wichtiges Qualitätsmerkmal jedes Champagners. Intensive, anhaltende und doch feine Perlen weisen auf einen qualitativ hochwertigen Champagner hin. Schnell vergehende Schaumbildung hingegen lässt auf eine niedrigere Qualität schließen und kann möglicherweise zu einer negativen Bewertung des...

Für viele gilt Champagner in seiner reinsten Form als das Sinnbild von Luxus. Mit Hilfe weniger Zutaten, kann der prickelnde, unübertreffbare Geschmack jedoch zu einem Geschmackserlebnis der besonderen Art werden - besonders im Frühling und Sommer ist es eine fruchtig frische Abwechslung. Damit sich das spezielle kribbelnde Gefühl, welches beim...

Die Region im nordöstlichen Frankreich ist natürlich hauptsächlich aufgrund ihrer Weinbaugebiete bekannt und natürlich wegen des Champagners, denn nur Schaumwein aus dieser Region darf tatsächlich als Champagner bezeichnet werden. Doch wer hätte gedacht, dass die Weingebiete in der Region nur einen sehr geringen Teil der landwirtschaftlichen Nutzung ausmachen? Im größten Teil...

Die Etiketten der Champagner sind Ausweisen gleichzustellen, welche durch strenge Vorschriften geregelte wichtige Informationen enthalten. Beispielsweise verrät Ihnen ein Etikett, aus welchem Hause der Champagner stammt und welche Geschmacksrichtung ihm zu eigen ist. Bereits im achtzehnten Jahrhundert erschienen Etiketten in primitiver Form. Selten waren sie mehr als aufgeklebte Papierfetzen, die dürftige,...

Ein Champagner wird nach den jeweiligen verwendeten Trauben und nach der Herstellungsart typisch unterschiedlich klassifiziert. So gibt es markante Unterschiede die jedes Unternehmen einsetzt, um ihre Champagner einzigartig zu machen. Eine Klassifizierung ist einfach zu erklären, denn es gilt zu unterscheiden, ob der Champagner „sehr trocken“, „trocken“ oder „halbtrocken“ ist....

Wie die meisten Champagnerliebhaber bereits wissen, ist Champagner in unterschiedlichen Flaschengrößen erhältlich. Doch die am meisten verbreitete und bevorzugte Flasche ist nach wie vor die Standard mit 0,75 Liter.   Im Gegensatz zu Waschmitteln und Küchenrollen gibt es bei größeren Champagnerflaschen keine Mengenrabatte. Im Gegenteil, die Kosten pro Liter steigen sogar...

Wenn man an Champagner denkt, dann denkt man an fröhliche Feste, edle Locations und an die Reichen und Schönen. Doch woher kommt der Ruf, dass Champagner das edelste Getränk ist? Alles nur Marketing oder stecken echte Gründe dahinter? Eine der großen Besonderheiten des Champagners ist sein Anbaugebiet. Champagner darf nur Champagner...

Eine der Qualitätsgrundlagen der Champagne-Weine ist die Verbesserung der Rebsorten. In den Weinbergen waren Anfang des Jahrhunderts noch viele verschiedene Rebsorten zu finden, doch es wurden die drei hochwertigsten Rebsorten definiert: Pinot Noir, Chardonnay und Meunier. Durch ihre optimale Qualität eignen sie sich bestens für die Assemblage von Champagne-Wein: besonderes...

Lagen oder Gemeinden, Rebsorten, Jahrgänge, Dosage – diese Elemente bieten eine fast endlose Zahl von Kombinationsmöglichkeiten, was zu einer erstaunlichen Vielfalt an Champagne-Weinen führt. Auswahl der Crus und der Rebsorten Eine besondere Kombination aus einer Rebsorte, einem Terroir und einem Klima repräsentiert eine Weingemeinde, die ein Cru entspricht. In der Champagne gibt...