Im Jahr 1941 wurde das Comité Champagne gegründet, welches per Gesetz ein gegründeter Dachverband zur Vertretung der gemeinsamen Interessen der Winzer und der Handelshäuser der Champagne ist und als halbstaatliche Organisation auch hoheitliche Aufgaben wahrnimmt. Seine Aufgabe ist es, den Weinbau und die Weinerzeuger durch die Wahrnehmung vielfältiger Aufgaben in...

Die französische Rebsorte Pinot Meunier wird auch Schwarzriesling oder Müllerrebe genannt. Sie ist eine sehr alte Rebsorte und war schon im 16. Jahrhundert bekannt. Rebenkundler nehmen an, dass der Schwarzriesling bei zahlreichen Kreuzungszüchtungen beteiligt war und vermutlich sogar der Urvater der Burgunderfamilie darstellt. In der Champagne nimmt der Pinot Meunier ca. 30% der Rebflächen ein...

Jahrgangschampagner wird nur aus den Weinen eines Jahrgangs hergestellt und das auch nur in den besten Jahren. Üblicherweise besteht Champagner aus einer Mischung von Grundweinen verschiedener Jahre, da nicht jedes Jahr eine so erlesene Ernte aufweist, dass sie alleine den Geschmack für einen ganzen Champagner aufbringen kann. Da Jahrgangschampagner somit das...

Am stärksten unterscheiden sich Weine im Geruch. Der Begriff„Weinaromen“ bezieht sich somit auf die Nase des Weins. Manche Weine riechen z.B. eher fruchtig, andere sind eher mineralisch. Zuerst wendet man sich bei einer Verkostung der Farbe des Weins zu. Danach setzt man sich intensiv mit den Weinaromen auseinander. Diese lassen...

Viele Verbraucher in Deutschland glauben, dass Cuvée Weine schlechter sind als andere oder eigentlich nicht mal erlaubt sind. Diese Vorurteile sind natürlich falsch. Wir erklären Ihnen, was ein Cuvée ist und warum Weinverschnitt Sinn macht. Cuvée Wein ist eigentlich ein ganz normaler Verschnitt. Es werden mehrere Weine von verschiedenen Rebsorten miteinander...

Deutschland kennt ganze 13 Weinanbaugebiete. Die Gesamtanbaufläche wurde durch die stetige Verbesserung der Qualität nach und nach von über 300.000 ha auf etwa 100.000 ha reduziert. Immer mehr Rebsorten werden neben Riesling, Grauburgunder, Müller-Thürgau, Dornfelder und Spätburgunder angebaut. Der Weinbau hat in Deutschland eine lange Geschichte. Im 2.Jahrhundert pflanzten die Römer...

Wein unterscheidet sich neben den Weinfarben und Aromen stark im Geschmack. Und das, obwohl es eigentlich nur 5 Geschmacksrichtungen gibt. An erster Stelle spielt sich der Geschmack auf der Zunge ab, wobei das persönliche Mundgefühl auch eine wichtige Rolle spielt. Diese 5 Geschmacksrichtungen unterscheiden Weinkenner bei Wein: Süße Salzig Säure Bitternoten ...

Nach einem warmen Frühling und dem sehr sonnigen Hochsommer wird die Weinlese in diesem Jahr bundesweit außergewöhnlich früh beginnen. In diesem Jahr startet die Weinlese in Rheinhessen bereits am 6. August und damit so früh wie noch nie. Der Lesestart für den bisher frühesten Termin war der 8. August in...

Die Etiketten der Champagner sind Ausweisen gleichzustellen, welche durch strenge Vorschriften geregelte wichtige Informationen enthalten. Beispielsweise verrät Ihnen ein Etikett, aus welchem Hause der Champagner stammt und welche Geschmacksrichtung ihm zu eigen ist. Bereits im achtzehnten Jahrhundert erschienen Etiketten in primitiver Form. Selten waren sie mehr als aufgeklebte Papierfetzen, die dürftige,...

Ein Artikel aus der regionalen Zeitung der Oberhessischen Presse Marburg vom 17. Mai 2018:  Personalisierter Champagner, mit Etiketten ganz nach Kundenwunsch – darauf hat sich die Marburger Firma „Hedonist“ ­spezialisiert. Und wurde für die Idee jüngst von der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. Marburg. „Best of 2018“ im Segment E-Commerce darf sich Genevieve Larsen...