Im Sommer sind Früchte gar nicht weg zu denken – ihre Frische, ihr zarter Duft und ihr Geschmack. Egal ob gelbe, rote oder blaue Früchte, sie alle bieten eine ganze Saft-Palette. Ihre Frische finden sich auch in bestimmten Champagner-Weinen wider: den ganz besonders lebendigen, runden und fleischigen Weinen. So ergeben...

Wie bereits im ersten Teil erwähnt, spricht Champagner, wie jeder Wein auch, alle unsere Sinne an. Wir lernen die Unterschiede zwischen den einzelnen Weinen durch die sinnliche Wahrnehmung zu erkennen und erschließen uns so ein ganz neues Universum. Weiße, gelbe oder rötliche Farbnuancen, das Aroma von Früchten, Gewürzen oder Blumen,...

Champagner spricht, wie jeder Wein auch, alle unsere Sinne an. Wir lernen die Unterschiede zwischen den einzelnen Weinen durch die sinnliche Wahrnehmung zu erkennen und erschließen uns so ein ganz neues Universum. Weiße, gelbe oder rötliche Farbnuancen, das Aroma von Früchten, Gewürzen oder Blumen, subtile, intensive oder delikate Geschmackserlebnisse bis...

Wer an Dekadenz denkt, dem fallen Champagner, Trüffel und Hummer ein. Die Reichen und Schönen würden bei einem Gläschen teuersten Sprudel zur Hausmannskost die Nase rümpfen. Tatsächlich sollte nicht jeder französische Schaumwein zu feinen Saucen und Süppchen genossen werden. An Silvester sollte man auf Trüffel verzichten, dafür passt Kaviar gut...

Die warmen Sommertage stehen uns bevor und damit Sie die schönste Zeit des Jahres ausgiebig genießen können, verraten wir Ihnen den glamourösen Trend des Sommer: Champagner-Popsicles – eisgekühlter Champagner mit frischen Früchten am Stiel. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Luxus-Genuss ganz einfach selber machen. Zutaten für 8 Portionen: 400ml Champagner, 20ml...

Die Reblausplage und der Erste Weltkriegen zerstören zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Großteil der Weinberge. Die Champagne-Winzer pflanzten neue Reben, mit dem Gedanken, ein kollektives Erbe schützen zu müssen. Daraufhin wird die Abgrenzung des Terroirs gesetzlich festgelegt. 1936 besiegelt die Anerkennung der geschützten Ursprungsbezeichnung (AOC: Appellation d’Origine Contrôlée) endlich...

Champagne kommt nur aus der Champagne und der Name „Champagner“ darf nicht missbräuchlich benutzt oder verändert werden. Der berufsübergreifende Dachverband der Champagnewirtschaft (Comité Champagne) macht es sich unter anderem zur Aufgabe, die kontrollierte Herkunftsbezeichnung „Champagner“ zu schützen. Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung „Champagner“ bezeichnet ausschließlich einen Schaumwein, der in Frankreich in der Weinbauregion...

Für den Champagner kommen drei Rebsorten in Betracht, die bei der Herstellung ihre Verwendung finden und auch in der Champagne sind grundsätzlich nur diese drei Rebsorten zum Anbau erlaubt: Pinot Noir Die roten Pinot Noir Trauben werden bei der Produktion gern genutzt, da sie dem Champagner eine gewisse Fülle und einen...

Nach der Weinlese darf die Flaschenabfüllung („Tirage“) frühestens am 01. Januar erfolgen. Der Wein wird für die Flaschenabfüllung mit der Fülldosage versetzt, welche aus Zucker, Hefe und Hilfsstoffen, die das Rüttelverfahren unterstützen, besteht. Der Rüben- oder Rohrzucker wird in Wein aufgelöst und - je nachdem, welcher Druck erreicht werden soll...